Antrag zu: Sachstandsbericht "Gesunde Städte-Netzwerk"
14. Apr 2010

An
Herrn Wolfgang Janetzki
Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit und Soziales

Sehr geehrter Herr Janetzki,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung am 14.4.2010 zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Der Ausschuss für Gesundheit und Soziales bittet die Verwaltung, in der nächsten Sitzung einen Vortrag zu den Aktivitäten der Stadt Düsseldorf im Rahmen des Gesunde Städte Netzwerks zu halten. Dabei sollten insbesondere die ressortübergreifenden Vorgehensweisen und Erfolge der Düsseldorfer Verwaltungs- und Projekt-Arbeiten zum Thema „Gesunde Stadt“ deutlich werden.

Sachdarstellung:
Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist Mitglied im „Gesunde Städte-Netzwerk“ und hat sich so auch den Zielen und Inhalten der „Ottawa-Charta zur Gesundheitsförderung“ verpflichtet. Damit soll in Düsseldorf eine gesundheitsfördernde, ressortübergreifende Kommunalpolitik und auch durch Austausch mit den am Netzwerk beteiligten Kommunen ermöglicht und entsprechende Aktivitäten entwickelt werden.

In der gesunden Stadt stehen Gesundheit, körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden im Mittelpunkt aller - nicht zuletzt der politischen - Entscheidungen. Gesundheitsfördernde Inhalte und Methoden sollen bei allen öffentlichen Planungen und Entscheidungen berücksichtigt werden. Dafür sind entsprechende Voraussetzungen zu entwickeln. Ein Ziel ist dabei, Rahmenbedingungen zu schaffen, damit alle EinwohnerInnen sich verstärkt an der Gestaltung ihrer Lebens- und Umweltbedingungen beteiligen können.

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Gormanns               Susanne Ott                 Antonia Frey