BV 6 Antrag: Bürgerbeteiligung - Stadtteilrundgänge
27. Aug 2014

An den Bezirksvorsteher des Stadtbezirks 6

Die Bezirksvertretung 6 bittet die Verwaltung,  jährlich Stadtteilrundgänge des Bezirksvorstehers, seiner Stellvertreter,  der Bezirksvertreter und Bezirksvertreterinnen mit interessierten Bürgern und Bürgerinnen, zu unterstützen, indem der Verwaltungsstellenleiter alle Bezirksvertreter und die Öffentlichkeit einlädt sowie an den Rundgängen teilnimmt.

Die Rundgänge sollen sich jeweils auf ein bestimmtes Thema oder einen konkreten Stadtraum (eine Straße, ein Quartier) konzentrieren, basierend auf Vorschlägen von Bürgerinnen, Bürgern, Verwaltung und Fraktionen.

Zu den Terminen soll möglichst breit eingeladen werden, beispielsweise auch durch Aushänge und Ankündigungen an den Orten der Rundgänge.

Sachdarstellung
Die Fraktionen von CDU und Bündnis90/Die Grünen beabsichtigen, die Bürgerinnen und Bürger verstärkt in die politische Arbeit einzubeziehen. Hierfür ist es zwingend erforderlich, sich einen Überblick in den verschiedenen Stadtteilen zu verschaffen, wo Handlungsbedarf seitens der Bezirksvertretung besteht. Insbesondere auf Hinweise aus der Bevölkerung ist man für eine bürgernahe Politik angewiesen.

Ein konkretes Beispiel wären ein Rundgang mit dem Thema Baumschäden durch den Sturm Ela und wie man sich einbringen kann.

gez. Birgit Schentek                        gez. Gerald Helmke