Anfrage zu: Mehr Transparenz für den Düsseldorfer Wohnungsmarkt
23. Jun 2010

An
Ratsherr Dr. Alexander Fils
Vorsitzender des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung

Sehr geehrter Herr Dr. Fils,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 23. Juni 2010 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

1. Wie viele Abgeschlossenheitsbescheinigungen sind in den letzten zehn Jahren jeweils in den Kalenderjahren erteilt worden?

2. Wie verteilen sich die Abgeschlossenheitsbescheinigungen jeweils auf die Stadtbezirke?

3. Ist es möglich, dass diese Angaben wieder – beispielsweise im Statistischen Jahrbuch – veröffentlicht werden?

Sachdarstellung:
Eine Darstellung der Stadt Düsseldorf zu den hier erteilten Abgeschlossenheitsbescheinigungen liegt 10 Jahre zurück. Eine Information zu den Abgeschlossenheitsbescheinigungen gibt Hinweise auf Entwicklungen im Wohnungsmarkt hinsichtlich möglicherweise geplanter Verkäufe von Eigentumswohnungen.

Bevor eine Wohnung als Eigentumswohnung veräußert werden kann, muss ihre „Abgeschlossenheit“ hinsichtlich einer eigenständigen Nutzbarkeit von der Bauaufsicht bescheinigt werden. Entsprechendes gilt für Gewerbeeinheiten.

Mit freundlichen Grüßen

Traudl Blumenroth    Norbert Czerwinski    Astrid Wiesendorf

 

Antworten der Verwaltung