Anfrage zu: Energetische Nutzung von Bioabfällen durch die KDM
12. Sep 2011

Herrn
Rüdiger Gutt
Vorsitzender des Ausschusses für öffentliche Einrichtungen

Sehr geehrter Herr Gutt,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 05.09.2011 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

- Gibt es schon eine Investitionsentscheidung zum Bau einer Vergärungsstufe in der Kompostierungsgesellschaft Düsseldorf Kreis Mettmann GmbH (KDM) und wie sieht der konkrete Zeitplan aus, bzw. wann ist mit einer Entscheidung zu rechnen?

- Wenn ja, welches Verfahren wurde gewählt?

- Erhöht diese vorgeschaltete Stufe die Kapazität der Kompostierungsgesellschaft Düsseldorf Kreis Mettmann GmbH für die zu verarbeitenden Bio-Abfallmengen und wenn ja um welche Menge?

Sachdarstellung:
In der Sitzung des Ausschusses für öffentliche Einrichtungen am 14.06.2010 wurde ein Konzept für die Energetische Nutzung von Bioabfällen durch die Kompostierungsgesellschaft Düsseldorf Kreis Mettmann GmbH mit einer eventuellen Einspeisung von Biogas vorgestellt. Als vorraussichtlichen Termin für eine Entscheidung wurde der Juni 2011 genannt.

Die Nutzung von Bioabfällen zur Erzeugung von Biogas ist wirtschaftlich, energetisch und ökologisch sinnvoll und technologisch machbar. Aus diesen Gründen ist eine solche Anlage zu befürworten und eine entsprechende Planung zu unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen

Ingrid Landau    Günter Karen-Jungen     Wolfgang Scheffler