Antrag zur Müllabfuhr
20. Mär 2009

Im Ausschuss für öffentliche Einrichtungen am 23. März stellen wir einen Antrag, der sich mit der Ausweitung der Wahlmöglichkeiten beim Service der Müllabfuhr befasst: Antrag zur Sitzung des Ausschusses am 23. März 2009
hier: Mehr Wahlmöglichkeiten bei der Müllabfuhr

Sehr geehrter Herr Gutt,

die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen bittet Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung am 23. März 2009 zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Der Ausschuss für öffentliche Einrichtungen bittet die Verwaltung in der Gebühren-kommission darzustellen, welche Erfahrungen andere Kommunen mit der Auswei-tung der Wahlmöglichkeiten hinsichtlich des Services (Voll- / Teilservice), der Abholintervalle, der Tonnengröße und der Mindestleerung gemacht haben und unter welchen Voraussetzungen diese Erfahrungen in Düsseldorf umgesetzt werden könnten.

Sachdarstellung:
Bürger/-innenfreundlichkeit, minimale Ressourcenverschwendung und Gebührensta-bilität sind zentrale Ziele auch der Düsseldorfer Abfallwirtschaft. Daher haben insbesondere süddeutsche Kommunen neue Wege beschritten und ihren Bürgerinnen und Bürgern mehr Wahlmöglichkeiten bei der Entsorgung ihrer Abfälle angeboten. Über diese Möglichkeiten sollte die Gebührenkommission gut informiert beraten.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Scheffler