Anfrage zu: Bäume in Düsseldorf
05. Mai 2011

An
Ratsfrau
Iris Bellstedt
Vorsitzende des Ausschusses für Umweltschutz

Sehr geehrte Frau Bellstedt,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 5. Mai 2011 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

Wie sieht die Situation und die Entwicklung des Baumbestandes in den Düsseldorfer Wäldern, den Parkanlagen und im Straßenraum aus?

Sachdarstellung:
Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2011 zum Internationalen Jahr des Waldes ausgerufen. Düsseldorf beteiligt sich an diesem Jahr sehr öffentlichkeitswirksam mit vielfältigen Veranstaltungen (z. B. im Aquazoo) und Aktionen (z. B. Illumination des Schauspielhauses am Eröffnungstag).

Dieses Ereignis sollte auch Anlass sein, im Umweltausschuss über die Situation des Waldes in Düsseldorf zu informieren. Darüber hinaus wäre es auch wünschenswert, die Bäume außerhalb des Waldes, das heißt in den Parkanlagen und im Straßenraum, einzubeziehen.

Wälder und Bäume erfüllen vielfältige und lebenswichtige Funktionen, z. B. als Lebensraum für Pflanzen und Tiere, als Erholungsraum für den Menschen, als Wasserspeicher und -filter, zur Lufthygiene und für das Stadtklima, als Lärm- und Sichtschutz.

Diese Funktionen spielen insbesondere für Städte im Zuge des Klimawandels eine wichtige Rolle, darauf weist das Umweltministerium NRW auch in seiner Strategie zur Anpassung an den Klimawandel sowie im Handbuch Stadtklima von Januar 2011 hin. Der Erhalt und die nachhaltige Entwicklung der Wälder und des Baumbestandes ist deswegen eine nicht hoch genug einzuschätzende Aufgabe.

Mit freundlichen Grüßen

Elke Cardeneo    Christoph Gormanns

Antworten der Verwaltung