Haushaltsantrag mit SPD und FDP zu: Stärkung der Umweltbildung
06. Nov 2014

An Ratsherrn
Philipp Tacer
Vorsitzender des Ausschusses für Umweltschutz


Änderungsantrag der Ratsfraktion von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP zum Haushaltsplan 2015 ff.
hier: Produkt 5656101 Umwelt –und Gewässerschutz, Sachkonto 5291 0000
Erhöhung des Ansatzes zur Stärkung der Umweltbildung

Sehr geehrter Herr Tacer,
die Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP bitten Sie, folgenden Änderungsantrag auf die Tagesordnung der Sitzung am 06.11.2014 zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Hiermit beantragen wir die Erhöhung des Ansatzes im Produkt 5656101 Umwelt- und Gewässerschutz, Sachkonto 5291 0000 um 25.000EURO.

Sachdarstellung
Die Projekte der Umweltbildung in Düsseldorf werden gestärkt. Besonderer Fokus gilt der Umweltbildung von Kindern und Jugendlichen. Das Interesse an der Natur und ein Bewusstsein für Umwelt und Nachhaltigkeit werden geweckt und umweltgerechte Verhaltensweisen frühzeitig erlernt.
Mit den Mitteln soll das erfolgreiche Projekt „50:50 – Programm Energie-, Wasser- und Abfalleinsparungen“ an Schulen und Kindertagesstätten mit 25.000 € in 2015 ff weiter gestärkt werden (Öffentlichkeitsarbeit, Projektberatung, Hausmeisterschulungen etc.).

Für die Konzepterarbeitung und Vorbereitung soll der naturbezogene Projektunterricht „Blaues Klassenzimmer“ sowie das Projekt „Kleine Stadtbauern“ einmalig mit je mit 1.500 € unterstützt werden. Das Projekt des BUND für einen städtischen Naturerfahrungsraum für Kinder und Jugendliche in Lörick erhält einmalig 2.000 €.
Mit freundlichen Grüßen


Ursula Holtmann-Schnieder             Iris Bellstedt          Cord Schulz