Anfrage zu: Vogelschlag an Hausobjekten - insbesondere mit Glasfassaden
07. Mai 2010

An
Ratsfrau
Iris Bellstedt
Vorsitzende des Ausschusses für Umweltschutz

Sehr geehrte Frau Bellstedt,

die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung des Umweltausschusses am 17. Mai 2010 zu nehmen:

1) Liegen der Verwaltung Erfahrungen, statistische Erfassungen bzw. Gutachten zu Vogelschlägen an (Glasfassaden-) Objekten vor und mit welchen Ergebnissen?

2) Werden besondere Schutzmaßnahmen an unseren städtischen Gebäuden bezüglich der Vermeidung von Vogelschlag ergriffen, und welche genau?

3) Gibt es neuere Schutzmaßnahmen, die bislang noch nicht berücksichtigt werden konnten und wenn ja, warum nicht?

Sachdarstellung:
Durch sogenannten Vogelschlag sterben in Hamburg täglich mehrere tausend Vögel. (Siehe hamburg.nabu.de/themen/vogelschutzglas/index.html). Die oft üblichen, aufklebbaren Greifvogel-Silhouetten sind nicht hinreichend schützend. Neuere Techniken, wie z. B. Vogelschutzglas, reduzieren den Vogelschlag um bis zu 75%.

 

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Gormanns        Elke Cardeneo