Anfrage zu: Entwicklung der Marke Düsseldorf
30. Jun 2011

An
Ratsherrn
Klaus Mauersberger
Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Liegenschaften

Sehr geehrter Herr Mauersberger,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 30. Juni 2011 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

1. Wann werden die zuständigen Gremien über Ergebnisse / Zwischenergebnisse der Marktforschungsstudie informiert?

2. Inwieweit und in welchem Prozess finden die Ergebnisse des Projektes „Open Cities“ bei der Markendiskussion Berücksichtigung?

3. Inwieweit fließen Erkenntnisse und Bewertungen aus der Veranstaltung Eurovision Song Contest in die Diskussion mit ein?

Sachdarstellung:
Vor mehr als einem Jahr wurde eine exklusive Arbeitsgruppe einberufen, die ein Konzept zur Entwicklung der Marke Stadt Düsseldorf entwickeln sollte. Die zuständigen Gremien sind bisher nicht über den Sachstand der Gespräche unterrichtet worden, aber auch sonst ist nicht bekannt, welche weiteren Schritte geplant sind.

Zudem hat die Berichterstattung in den überregionalen Medien zum ESC gezeigt, dass eine Diskussion über die Marke Düsseldorfs dringend geführt werden muss, denn das Bild, das hier transportiert wurde, hatte mit der Realität nur wenig wenn überhaupt etwas zu tun

Weil auch die Entscheidung über die Marke Düsseldorf – und dies wurde deutlich bei der Entwicklung zur Marke Sportstadt Düsseldorf – mit erheblichen Investitionen und Anstrengungen verbunden ist, sollten die politischen Gremien über den aktuellen Sachstand infor-miert werden.

Mit freundlichen Grüßen

Jörk Cardeneo

Antworten der Verwaltung