Anfrage zur Entwicklung der Showrooms
27. Nov 2009

In der Presse war in letzter Zeit viel die Rede von der Modemesse und der Modewirtschaft in düsseldorf. Hinsichtlich der showrooms haben wir im Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Liegenschaften am 26. November die folgende Anfrage gestellt: Anfrage zur Sitzung des Ausschusses am 26. November 2009
hier: Entwicklung der Showrooms

Sehr geehrter Herr Mauersberger,

die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 26. November 2009 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

  1. Wie viele Unternehmen haben ihre Showrooms auf der Kaiserswerther Straße und auf der Cecilienallee aufgegeben?
  2. Wie viele dieser Unternehmen haben den Standort Düsseldorf aufgegeben und wie viele haben lediglich einen anderen Standort in Düsseldorf gewählt?
  3. Wie reagiert die Stadt Düsseldorf auf diese Entwicklung?

Sachdarstellung:
Mit dem Cluster Mode hat die Stadt Düsseldorf in  Deutschland ein Alleinstellungs-merkmal unter allen anderen Großstädten und deshalb sind Messe (CPD) und die annähernd 1400 Showrooms mit insgesamt 3000 Brands von größter Bedeutung. Die Aufgabe von Showrooms auf der Kaiserswerther Straße und der Cecilienallee in letzter Zeit muss deswegen mit Sorge betrachtet werden, zumal nicht klar ist, ob die Showrooms lediglich andere „Locations“ in Düsseldorf suchen. Auf keinen Fall darf es zu einem Domino-Effekt kommen, der den gesamten Modestandort in Gefahr geraten lässt.

Mit freundlichen Grüßen


Jörk Cardeneo