Anfrage zu: Zukunft Umwelt-Zentrum Düsseldorf
22. Nov 2012

An
Herrn Klaus Mauersberger
Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Liegenschaften

Sehr geehrter Herr Mauersberger,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 22. November 2012 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

1. Welche Planungen hat die Stadt hinsichtlich der Zukunft eines zentralen Umwelt-Zentrums für Umweltverbände und -initiativen angesichts der unklaren weiteren Entwicklung der jetzigen städtischen Immobilie Merowingerstr. 88/Am Steinberg?

2. Welche Unterstützung ist bisher bei der Suche nach geeigneten Immobilien geleistet worden und welche Maßnahmen sind geplant?

3. Welche Kündigungsfristen müssen eingehalten werden, wenn geeignete Immobilien gefunden wurden und welche Maßnahmen können ergriffen werden, falls Kündigungsfristen aufgrund von kurzfristigen Immobilienangeboten verkürzt werden müssen?

Sachdarstellung:
Für den jetzigen Standort des Umwelt-Zentrums Düsseldorf gibt es mehrere Planungen, die einen Umzug erforderlich machen. Die meisten Umweltverbände und -initiativen, die dort Mieter sind, haben Mietverträge bis Anfang 2015. Für die Zeit danach soll es nur noch Verträge mit einer Kündigungsfrist von 6 Monaten geben.

Für eine langfristige Sicherstellung der Arbeit werden jedoch Mietverträge mit einer Laufzeit von 5 - 10 Jahren benötigt.

Da das Umwelt-Zentrum als zentrale Kontakt- Anlauf- und Informationsstelle für alle Düsseldorfer BürgerInnen mit Fragen zu Umwelt- und Naturschutz erhalten werden soll, ist es notwendig, alternative Standorte zu suchen und den Verbänden anzubieten. Gleichzeitig muss eine langfristige Planungssicherheit hergestellt und die Laufzeit der Mietverträge entsprechend angepasst werden.
(Website: www.umwelt-zentrum.de/umweltforum.html)

Iris Bellstedt     Jörk Cardeneo         Uwe M. Warnecke

Antworten der Verwaltung