Haushaltsantrag zu: neues Produktziel „Welcome Center als One Stop Agency: Übergreifend arbeitende Servicecenter mit mehrsprachigen Verwaltungsangestellten für MigrantInnen einrichten“
21. Nov 2013

An
Herrn Klaus Mauersberger
Vorsitzenden des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Liegenschaften

Sehr geehrter Herr Mauersberger,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgenden Änderungsantrag auf die Tagesordnung der Sitzung am 21. November 2013 zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Das Produkt 057 571 010 „Förderung der Wirtschaft, Internationale Angelegenheiten und BgA China Kompetenzzentrum“ wird um ein weiteres Produktziel in 03 (Seite 124) erweitert

„Welcome Center als One Stop Agency: Übergreifend arbeitende Serviceagentur mit mehrsprachigen Verwaltungsangestellten für MigrantInnen einrichten“


Sachdarstellung
Erst im September dieses Jahres ist unsere Anfrage zum Welcome Desk erneut ausweichend beantwortet worden. Es gibt keinen neuen Sachstand.

Mittlerweile empfehlen Wirtschaftsverbände und die IHKen die Sinnhaftigkeit einer solchen Fachstelle als One Stop Agency. Dieses städtisch zentral gelegene Welcome Center - besetzt mit mehrsprachigen Verwaltungsangestellten - könnte Neuankömmlingen Dienst- und Serviceleistungen aus einer Hand bieten, die über die Aufgaben der Ausländerbehörden/Arbeitsämter hinausgehen:

bei Formalitäten wie Anerkennung von Berufs- und Studienabschlüssen unterstützen, bei der Suche nach einer Wohnung, nach Sprachkursen, Schulen und Kitas für ihre Kinder oder nach Kontakten zu ausländischen Vereinen. Das würde die Integration beschleunigen, die Landeshauptstadt für qualifizierte Einwanderer attraktiver machen.

Zahlreiche Städte in Deutschland haben bereits ein Welcome Center, dessen Know-how über Kosten, Struktur und Aufgaben die Verwaltung nutzen. Düsseldorf muss sich jetzt mit einer vorwärts gewandten und liberalen Willkommenskultur für ausländische  Arbeitskräfte für die zukünftigen Herausforderungen (Zuwanderung EU-Fachkräfte Demografiewandel etc.) aufstellen.

- Finanzierung Haushaltneutral

Ansatz 2014: 305.000 EUR

Personalausgaben für 3,5 VZÄ: 230.000 EUR

Sach- und Fachausgaben: 75.000 EUR (Dies entspricht einem Drittel des Jahresetats Welcome Center Hamburg // kalkuliert nach Einwohnerzahl Düsseldorf)

aus:

Produkt 011 111 060 | Immobilienhandel

Sachkonto 1000 6821000 | Einzahlungen aus den Veräußerungen von Grundstücken und Gebäuden

Mit freundlichen Grüßen

Iris Bellstedt        Jörk Cardeneo     Uwe M. Warnecke

Anlage

Informationen & Weblinks (13.11.2013)

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) will "Welcome-Center" für Zuwanderer
www.rp-online.de/politik/deutschland/dihk-will-welcome-center-fuer-zuwanderer-aid-1.3394752

Anfrage zu: Wann kommt das Welcome Desk (Düsseldorf Welcome Center)?

Hamburg Welcome-Center