Anfrage des Ratsherrn Jörk Cardeneo zu Zukunft des Vereins Fashion Net Düsseldorf
22. Apr 2010

An
Ratsherrn Klaus Mauersberger
Vorsitzender des Ausschusses für
Wirtschaftsförderung, Tourismus und Liegenschaften

Sehr geehrter Herr Mauersberger,

folgende Anfrage bitte ich Sie, auf die Tagesordnung der Sitzung am 22. April 2010 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

1. Inwieweit ist der Verein Fashion Net Düsseldorf ohne Geschäftsführerin und ohne zugesagte Landesförderung handlungsfähig und hat der Verein überhaupt noch eine Zukunft?

2. Mit welchen Auflagen war die von der Bezirksregierung zugesagte Landes¬förderung verbunden und warum wurden diese als nicht handelbar eingeschätzt?

3. Werden durch den Wegfall der Landesförderung die Werbebudgets gekürzt und wir wirkt sich dies auf die laufenden Aktivitäten aus?

Sachdarstellung:
Bei der Gründung des Vereins Fashion Net Düsseldorf im April 2009 hatte man noch vollmundig erklärt, man werde den Modestandort Düsseldorf mit geeigneten Aktivi¬täten stützen und noch stärker im internationalen Wettbewerb positionieren. Von bis zu 10 Millionen Euro in drei Jahren war da noch die Rede. Jetzt nach nur einem Jahr steht Düsseldorf blamiert da. Ohne Geschäftsführerin und mit nur wenigen finanziel¬len Mitteln ausgestattet taumelt der Verein ohne Kompass inmitten der Untiefen der Modebranche.

Von dem mehrsprachigen Portal ist keine Rede mehr; noch nicht einmal ein Logo hat der Verein innerhalb eines Jahres entwickeln können. Und die Aktivitäten, die durch Voices of Fashion generiert werden, sind ja erst einmal gar nicht so schlecht, aber im internationalen Vergleich äußerst bescheiden. Mit dem Anspruch Düsseldorfs eine Modemetropole zu sein stehen die Ergebnisse, die bisher erzielt worden sind, in kei¬nem günstigen Verhältnis.

Zu Fragen bleibt, ob das Konstrukt als Verein überhaupt für Düsseldorf sinnvoll ist.

Mit freundlichen Grüßen

Jörk Cardeneo