Antrag mit SPD und FDP zu: Ausbau der Bahnunterführung Forststraße im Rahmen der RRX-Bauarbeiten
23. Mär 2015

An

Frau Monika Lehmhaus
Vorsitzende des Ausschusses für
Wirtschaftsförderung, Tourismus und
Liegenschaften

Sehr geehrte Frau Lehmhaus,

Im Namen der Ratsfraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP bitten wir Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Liegenschaften am 23. März 2015 zu nehmen und abstimmen zu lassen:

Der Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Liegenschaften beauftragt die Verwaltung, in einer der nächsten Sitzungen darzustellen, ob der lang diskutierte Umbau der Bahnunterführung an der Forststraße im Rahmen der anstehenden RRX-Bauarbeiten denkbar ist und ob ein solches Szenario derzeit geprüft wird. lm Falle einer Prüfung bitten wir außerdem um regelmäßige Berichterstattung im Ausschuss.

Sachdarstellung:

Die mangelnde Eignung der Unterführung der Bahngleise an der Forststraße für Schwerlastverkehr und die daraus resultierende Problematik des Abtransportes fertiggestellter Produkte des anliegenden Unternehmens Demag - A Terex Brand beschäftigen Politik und Verwaltung seit vielen Jahren.

Der anstehende Ausbau der Bahntrasse im Rahmen des RRX bietet möglicherweise die Chance, den lang diskutierten Umbau der Unterführung im Rahmen der Bauarbeiten an der Trasse endlich auf den Weg zu bringen.

Wir möchten die Verwaltung daher bitten, dem AWTL darzustellen, ob eine Verbindung der beiden Baumaßnahmen denkbar ist und ob ein solches Szenario derzeit geprüft wird. lm Falle einer Prüfung bitten wir außerdem um regelmäßige Berichterstattung im Ausschuss.

Mit freundlichen Grüßen

 

Frank Spielmann        Jörk Cardeneo        Manfred Neuenhaus