Anfrage zu Wohnungen an der Bachstraße
12. Apr 2010

An
Ratsfrau Antonia Frey
Vorsitzende des Ausschusses für Wohnungswesen und Modernisierung

Sehr geehrte Frau Frey,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 12. April 2010 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

1. Wann sind wie viele Wohnungen mit welcher Wohnfläche insgesamt des 1. Bauabschnittes der Wohnbebauung an der Bachstraße (Bilker Arcaden) fertig geworden?

2. Wie viele Wohnungen mit jeweils welcher Wohnfläche insgesamt sollen im 2. und 3. Bauabschnitt an der Bachstraße entstehen?

3. Welche Regelungen sind im städtebaulichen Vertrag zum Projekt Bilker Arcaden (Bebauung des ehemaligen Güterbahnhofs Bilk) zum Wohnungsbau enthalten?

Sachdarstellung:
Im Rat antwortete der Planungsdezernent im November 2009, dass die Wohnhäuser des 1. Bauabschnittes an der Bachstraße vor dem 11. Januar fertig würden. Der Presse war immer wieder zu entnehmen, dass dann 18 Wohnungen fertig würden.

Die Internetseite zu den Bilker Arcaden von mfi weist nur 12 Wohnungen aus (www.mfi.eu/index.php, abgerufen am 24. März 2010 um 15.19 Uhr). Im Rat führte der Planungsdezernent weiter aus, dass für den 2. und 3. Bauabschnitt Bauanfragen vorlägen, so dass mit einer fristgerechten Fertigstellung von insgesamt 142 Wohnungen inklusive des 1. Bauabschnittes zu rechnen sei. Auf Anfrage der GRÜNEN wurde im Ausschuss für Wohnungswesen am 22. Oktober 2007 geantwortet, dass im ersten Bauabschnitt 3.300 qm Wohnfläche entstehen würden und angestrebt würde, die Zielsetzung von 20.000 qm Wohnfläche zu erreichen. Es gäbe aber keine Verpflichtung diesen Rahmen auszuschöpfen.

Im Rat führte der Baudezernent aber aus, dass der städtebauliche Vertrag die Verpflichtung zur Ausschöpfung des Baurechts vorsehe.

Mit freundlichen Grüßen

Traudl Blumenroth    Uwe Warnecke

Antworten (Download als PDF)