Anfrage zu Marktplatz 5-6 als „Leuchtturmprojekt“ der energetischen Sanierung?
17. Jan 2012

Herrn
Andreas Hartnigk
Vorsitzender des Bauausschusses


Sehr geehrter Herr Hartnigk

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 17. Januar 2012 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

1. Ist weiterhin geplant, das Verwaltungsgebäude Marktplatz 5-6 als „Leuchtturmprojekt“ des Klimaschutzprogramms energetisch zu sanieren und wenn ja, in welchem Zeitraum und mit welchem Gesamtkonzept?

2. Liegen zu den Möglichkeiten und Problemen der Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes bereits Analysen oder Gutachten vor?

3. Wie ist der aktuelle bauliche Zustand des Gebäudes und sind ggf. kurzfristige Maßnahmen zur Sicherung und Gefahrenabwehr nötig?

Sachdarstellung:
Im Klimaschutzprogramm „Die Schöpfung bewahren“ wurde das denkmalgeschützte Verwaltungsgebäude Marktplatz 5-6 als Leuchtturmprojekt des zu entwickelnden Masterplans „CO2-Gebäudesanierung“ ausgewählt. Im Rahmen einer Mustersanierung wollte die Stadt innovative Techniken einsetzen und eine Vorbildfunktion übernehmen. In den vergangenen Monaten und Jahren ist jedoch weniger von der Umsetzung dieses Projektes als von baulichen Mängeln an zahlreichen städtischen Gebäuden, u.a. am Gebäude Marktplatz 5-6, zu hören.

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Gormanns      Thomas Eggeling     Björn Syffus