Antrag zu: Ausstellung zur Migrationsgeschichte Düsseldorfs
18. Mai 2011

An
Pavle Madzirov
Vorsitzender des Integrationsausschusses

Sehr geehrter Herr Madzirov,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung am 18.05.2011 zu nehmen und zur Abstimmung zu stellen:

Der Integrationsausschuss regt an, dass der Kulturausschuss die Konzeption einer Ausstellung in einem der Düsseldorfer Museen, z. B. dem Stadtmuseum beschließt, die die jüngere Migrationsgeschichte in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Düsseldorf darstellt.

Insbesondere sollen die Beiträge der sogenannten Gastarbeiter zum Wohlstand der Stadt und zur kulturellen Vielfalt der Stadtgesellschaft gewürdigt werden.

Sachdarstellung:
Düsseldorf hat eine sich durch alle Jahrhunderte ziehende vielfältige Migrationsgeschichte. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts trugen vor allem die durch die Anwerbeabkommen (Italien 1955, Spanien 1960, Griechenland 1960, Türkei 1961, Marokko 1963, Portugal 1964, Tunesien 1965 und Jugoslawien 1968) eingewanderten so genannten Gastarbeiter zum Wohlstand der Stadt und zur kulturellen Vielfalt der Stadtgesellschaft bei.

Die Anwerbeabkommen jähren sich für die einzelnen Bevölkerungsgruppen zwischen 2005 und 2018 jeweils zum 50. Mal.

Dies bietet einen guten Anlass für eine entsprechende Ausstellung.

Mit freundlichen Grüßen

Dietmar Wolf        Angela Hebeler