Anfrage zu: Angebote des Jobcenter Düsseldorf für Personen mit Migrationshintergrund
06. Jul 2011

An
Herrn
Pavle Madzirov
Vorsitzender des Integrationsausschusses

Sehr geehrter Herr Madzirov,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 06.07.2011 zu nehmen und von der Verwaltung beantworten zu lassen:

1) Wie viele der Teilnehmenden am ESF-BAMF-Programm konnten bislang erfolgreich in den 1. Arbeitsmarkt integriert werden?

2) Wie viele Beschäftigungschancen im Bereich der Migrantenökonomie konnten bisher durch das seit zwei Jahren durchgeführte und in 2011 fortgesetzte Vermittlungsprojekt nach § 46 SGB III mobilisiert werden?

3) In welchen Migrantenorganisationen findet das mobile Bewerbungscoaching mit wie vielen Teilnehmenden aus welchen Kulturen statt?

Sachdarstellung:
Wie im Arbeitsmarktprogramm 2011 des Jobcenter Düsseldorf festgestellt wird, sind Menschen mit nicht-deutscher Staatsangehörigkeit, die aus 147 Ländern kommen, wesentlich höher von Arbeitslosigkeit betroffen als Deutsche. Die Angebote für diese sehr heterogene Gruppe müssen vielfältig sein, den unterschiedlichen Voraussetzungen gerecht werden und echte Chancen, in den 1. Arbeitsmarkt einzumünden, eröffnen. An Statistiken lässt sich nur bedingt ablesen, wie erfolgreich die einzelnen Maßnahmen sind.

Mit freundlichen Grüßen

Angela Hebeler             Dietmar Wolf

Antworten der Verwaltung