Antrag mit SPD, CDU, FDP, SPD-Internationale Liste, Grüne internationale offene Liste, Türkisch-Islamische Kulturvereine, Aussiedlerinitiative : Empfehlung für die Teilnahme an der Städte-Koalition gegen Rassismus der UNESCO
22. Apr 2015

An
Frau Katharina Kabata
Vorsitzende des Integrationsrat

Sehr geehrte Frau Kabata,

im Namen der oben genannten Fraktionen und Listen bitten wir Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung des Integrationsrates am 22. April 2015 zu nehmen und abstimmen zu lassen:

Der Integrationsrat der Landeshauptstadt Düsseldorf empfiehlt dem Rat, sich für eine Mitgliedschaft bei der Städte-Koalition gegen Rassismus der UNESCO auszusprechen und eine Aufnahme durch einen Beitrittsantrag an den Lenkungsausschuss zu veranlassen.

Sachdarstellung
Die Städte-Koalition gegen Rassismus ist eine Initiative der UNESCO, die 2004 gestartet wurde. Das Ziel ist, ein internationales Netzwerk von Städten einzurichten, die sich gemeinsam für eine wirkungsvolle Bekämpfung von Rassismus, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit einsetzen.

Das Thema der Fremdenfeindlichkeit ist leider hier in Düsseldorf aufgrund der Demonstrationen der sog. Dügida und Pegida in den vergangenen Monaten wieder gegenwärtig. Der Integrationsrat möchte sich daher ausdrücklich gegen diesen Trend aussprechen.

Als Landeshauptstadt ist es folglich wichtig, sich an dieser international ausgerichteten Initiative zu beteiligen und mithilfe einer über Stadtgrenzen hinaus ragenden Zusammenarbeit mit anderen Kommunen ein klares Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Weitere Begründung erfolgt gegebenenfalls in der Sitzung.

Mit freundlichen Grüßen

Angelika Wien-Mroß       Pavle Madzirov        Angela Hebeler        Rainer Matheisen  
Obojah Adu          Goce Peroski             Nurettin Yanik              Eugen Eichelberg