Haushaltsantrag mit SPD und FDP zu: Erhöhung finanzielle Zuwendungen Jugendberufshilfe Düsseldorf (JBH)
14. Nov 2014

An
Frau Ursula Holtmann-Schnieder   
Vorsitzende Jugendhilfeausschuss

Sehr geehrte Frau Holtmann-Schnieder,

die Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP bitten Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung am 14. November 2014 zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Der im Haushaltsplan-Entwurf vorgesehene Ansatz im Sachkonto 10000 5315008 „Zuwendungen für laufende Zwecke Jugendberufshilfe zur Bekämpfung Jugendarbeitslosigkeit“ (Seite 186) wird um 100.000,- € erhöht. Die JBH wird über die Wirkung der zusätzlich zur Verfügung gestellten Mittel berichten.

Sachdarstellung
Seit 1980 betreut die Jugendberufshilfe Düsseldorf (JBH) gemeinnützige GmbH junge Menschen bis 25 Jahren, die den Weg von der Schule ins Berufsleben aus eigener Kraft nicht schaffen. In verschiedenen Maßnahmen werden in enger Kooperation mit der Agentur für Arbeit Düsseldorf, dem Jobcenter Düsseldorf und dem Jugendamt junge Menschen für einen Job bzw. eine Berufsausbildung qualifiziert.

Um den nach wie vor zu vielen bildungsbenachteiligten Schulabgängerinnen und Schulabgängern in der Landeshauptstadt Düsseldorf weiterhin eine Perspektive bieten zu können, ist die Erhöhung im oben genannten Sachkonto vorzunehmen.

Eine abgeschlossene Berufsausbildung, das dokumentieren über 30 Jahre Jugendberufshilfe, ist immer noch die Eintrittskarte in eine Zukunft mit Beruf.

Mit freundlichen Grüßen

Rajiv Strauß     Paula Elsholz    Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann