Energieverbrauch der Rechenzentren verringern
15. Apr 2008

Die Rechenzentren verbrauchen viel Energie und erhöhen somit den CO2-Ausstoß. Im Personal- und Organisationsausschuss am 24. April beantragen wir deshalb, dass im Zweckverband IT-Kooperation auf eine Redzierung des CO2-Ausstoßes hingewirkt wird:
Antrag zur Sitzung des Ausschusses am 24. April 2008
hier: Energieverbrauch Datenverarbeitung

Sehr geehrte/r Herr Wachter,

die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen bittet Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung am 24.4.2008 zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Der Personal- und Organisationsausschuss bittet die städtischen Mitglieder im Zweckverband IT-Kooperation Rheinland, darauf hinzuwirken, dass der Zweckverband sich um eine Reduzierung des Energieverbrauchs in den angeschlossenen Rechenzentren bemüht, um den CO2-Ausstoß zu verringern.

Sachdarstellung:

Ein wichtiges Thema in den verschiedenen Foren der CeBIT 2008 waren energieeffiziente Rechenzentren. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der kommunalen IT-Dienstleister (Vitako) hat inzwischen eine Arbeitsgruppe „Energieeffiziente Rechenzentren“ eingerichtet.
Es ist sicherlich im Sinne des Klimaschutzprogramms der Stadt, wenn auch in der Datenverarbeitung auf eine Reduktion des CO2-Ausstosses hingearbeitet wird.

Weitere Begründung erfolgt mündlich.

Mit freundlichen Grüßen

Gilbert Yimbou