Anfrage zu: Stellenplan 2013 – Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen
20. Jun 2013

Herrn
Harald Wachter
Vorsitzender des Personal- und Organisationsausschusses

Sehr geehrter Herr Wachter,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Ausschusssitzung am 20. Juni 2013 zu nehmen, durch die Verwaltung beantworten zu lassen und dem Jugendhilfeausschuss zur Kenntnis zu geben:

1. Wie viele und welche Stellen waren in den städtischen Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen sowie bei den Abenteuerspielplätzen zum Stichtag 31.03.2013 länger als drei Monate nicht besetzt (bitte die Einrichtungen einzeln aufführen)?

Sachdarstellung:
An verschiedenen Stellen hat die Verwaltung darauf hingewiesen, dass für den Bereich der Jugendfreizeiteinrichtungen die Erarbeitung eines gesamtstädtischen Konzeptes geplant sei. Vorgesehen ist die Prüfung von Standorten ebenso wie die Analyse von städtebaulichen Entwicklungen und Wirksamkeitszusammenhängen.

Die bekannten Verzögerungen bei den Ersatzneubauten für verschiedene JFE-Standorte wie z. B. Lüderitzstraße oder Malmedyer Straße werden u. a. mit diesem ausstehenden Konzept begründet. Dem Vernehmen nach gibt es allerdings auch Verzögerungen bei Stellennachbesetzungen in bestehenden Einrichtungen.

Mit freundlichen Grüßen

Günter Karen-Jungen        Jens Petring            Dr. Wolf Jenkner

Antworten der Verwaltung