Anfrage zu: Aussetzung des Ganztags an weiterführenden Schulen
21. Jun 2011

An
Herrn
Wolfgang Scheffler
Vorsitzender des Schulausschusses

Sehr geehrter Herr Scheffler,

an der Mehrzahl der weiterführenden Schulen wurden die notwendigen baulichen Maßnahmen für einen geordneten Ganztagsbetrieb bisher nicht umgesetzt. Vor diesem Hintergrund bittet die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 21.06.2011 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

1. Ist es zutreffend, dass die Benzenberg-Realschule aufgrund fehlender baulicher Gegebenheiten bekundet hat, den Ganztag aussetzen zu wollen und in welcher Form ist dies gegenüber der Verwaltung geäußert worden?

2. Inwiefern hat die Stadt als Schulträger hierzu gegenüber der Schule Stellung bezogen und wie wird das weitere Verfahren in diesem Fall gestaltet?

3. Sind bereits weitere Stellungnahmen mit der Ankündigung einer Aussetzung des Ganztags bei der Verwaltung eingegangen und ist zu erwarten, dass noch andere Schulen auf Grund der Gegebenheiten einen Ganztag mit pädagogischem Anspruch nicht gewährleisten werden können?

Sachdarstellung:
Inzwischen bieten alle Grundschulen in Düsseldorf den offenen Ganztag an. Beim Übergang von der Grundschule in weiterführende Schulen stehen diesem Ausbau im Primarbereich jedoch ungleich weniger Plätze in der Sekundarstufe entgegen. Dies ist, gerade in Hinsicht auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, unbefriedigend.

Die Stadt Düsseldorf hat sich früh für den Ganztagsbetrieb engagiert und bei den weiterführenden Schulen für eine Einrichtung geworben. Sie wollte als Schulträger die baulichen Voraussetzungen für den Ganztagsbetrieb schaffen und muss nun die entsprechenden Investitionen tätigen, um einen, der Institution Schule angemessenen, pädagogischen Rahmen zu gewährleisten.

Mit freundlichen Grüßen

Clara Deilmann