Anfrage zu: Länge der Schulstunden an Düsseldorfer Schulen
20. Mär 2012

Herrn
Wolfgang Scheffler
Vorsitzende des Schulausschusses

Sehr geehrter Herr Scheffler,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Ausschusssitzung am 20. März 2012 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

1. In welchen anderen Taktungen als der 45 Minuten Einheit (bzw. 90 min Doppelstundeneinheit) wird in welchen Schulen an Düsseldorfer Schulen unterrichtet?

2. Welche Erfahrungen haben die Schulen damit gemacht, gibt es unterschiedliche Erkenntnisse bezüglich der Schulfächer und in den verschiedenen Schulen (Primarstufe, Sekundarstufe 1, Sekundarstufe 2)?

3. Sind weitere Umstellungen (oder auch gegebenenfalls wieder Rück-Umstellungen) an Düsseldorfer Schulen geplant?

Sachdarstellung:
In Deutschland werden Schülerinnen und Schüler in unterschiedlich langen Schulstunden unterrichtet, die Modelle variieren von der 45 Minuten langen Schulstunde bis zur 90 Minuten langen Doppelstunden in den unterschiedlichsten Taktungen (55; 60; 65; 67,5; 70; 80 Minuten).

Als Nachteile gelten neben den großen organisatorischen und didaktischen Neuerungen durch eine Umstrukturierung zudem, dass vor allem kleinere SchülerInnen sich nicht länger als 45 Minuten konzentrieren können und dass in bestimmten Schulfächern zu viele Informationen auf einmal vermittelt werden.

Als Vorteile werden unter anderem gesehen, dass weniger Unterrichtszeit durch die Übergänge zwischen den Stunden verloren geht (längere Lernphasen), der Arbeitsaufwand zu Hause geringer wird (weniger Vorbereitungen pro Tag sowohl für Lehrkräfte als auch für SchülerInnen) und eine größere Methodenvielfalt im Unterricht ermöglicht wird.

Eine Übersicht zur Gesamtsituation an den Düsseldorfer Schulen und deren Erfahrung mit den unterschiedlichen Rhythmisierungen des Unterrichts ist für eine weiterführende Bewertung hilfreich.

Mit freundlichen Grüßen

Clara Deilmann        Jens Petring            Wolfgang Scheffler

Antworten der Verwaltung