Anfrage zu: Inklusion - Stand und Entwicklung der SchülerInnenzahlen 2012
24. Apr 2012

Herrn
Wolfgang Scheffler
Vorsitzender des Schulausschusses

Sehr geehrter Herr Scheffler,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 24.04.2012 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

1. An welchen Schulen/Schulformen wurden wie viele Kinder mit besonderem Förderbedarf bisher für das Schuljahr 2012/13 zum gemeinsamen Unterricht angemeldet?

2. Wie stellt sich die Entwicklung der Anmeldezahlen für den gemeinsamen Unterricht im Vergleich zum vergangenen Jahr dar?

3. Welche Schlussfolgerung können aus dieser Entwicklung für den Bedarf an Plätzen für die folgenden Jahre gezogen werden?

Sachdarstellung:
Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW formulierte in einem Schreiben vom 14.01.2011: „Bis zur endgültigen Transformation der UN-Konventionen sollen Schulträger und Schulaufsicht im Rahmen der bestehenden Regelungen alle Möglichkeiten ausschöpfen, um dem Elternwunsch so weit wie möglich Rechnung zu tragen.“

Eines der zentralen Anliegen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist das gemeinsame Lernen von Schülerinnen und Schülern in den allgemeinen Schulen. Inklusion konnte bisher noch nicht verankert werden, jedoch sind die Schulen mit Unterstützung des Schulträgers verpflichtet, die erforderlichen Vorkehrungen zu treffen, um das Recht auf Zugang zum allgemeinen Schulwesen umzusetzen.

Vor diesem Hintergrund sind die derzeitigen und voraussichtlichen Anmelde- und Aufnahmezahlen der Schülerinnen und Schüler mit Behinderung an Düsseldorfer Regelschulen sowie eine weitergehende Planung der Bedarfe von Interesse.

Mit freundlichen Grüßen

Clara Deilmann            Jens Petring            Wolfgang Scheffler

Antworten der Verwaltung