Haushaltsantrag zur Stärkung der Gesamtschulen
19. Nov 2009

Im Schulausschuss am 17. November haben wir beantragt, Produktziele so zu formulieren, dass die Gesamtschulen und der Elternwille gestärkt werden:                
Antrag zu den Haushaltsberatungen am 17.11.2009
hier:    Stärkung der Gesamtschulen - Produkt 021 218 010

Sehr geehrter Herr Scheffler,

die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen bittet Sie, zu den Haushaltsberatungen folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung des Schulausschusses am 17.11.2009  zu nehmen:

Die Verwaltung wird beauftragt,

1.    das Produktziel 01 wird durch Einfügung der Berücksichtigung des Elternwillens ergänzt (fett und unterstrichen), so dass es nun lautet:  „Schaffung der Rahmenbedingungen zur Sicherstellung eines den Auftragsgrundlagen und dem Elternwillen<//span> entsprechenden und zeitgemäßen Schulbetriebs“

2. Es werden drei neue Produktziele eingefügt:
a)    Abbau der Überhänge und Verringerung der Ablehnungen
b)    Qualität der Gesamtschule durch kleinere Einheiten verbessern
c)    Profilbildung - jede Gesamtschule soll 50.000€ zur Profilbildung erhalten
<//span>
Zur Umsetzung der Ziele werden die entsprechenden Kennzahlen sowie der Teilergebnisplan geändert.

Sachdarstellung:
Die Nachfrage nach Gesamtschulplätzen kann in Düsseldorf nicht befriedigt werden: wir werden dem Elternwillen nicht gerecht. Es werden so viele SchülerInnen abgewiesen, dass die Einrichtung einer weiteren Gesamtschule erforderlich wäre, was jedoch von den Mehrheitsfraktionen stets vehement abgelehnt wird.
Wir wollen aber trotzdem unserer politischen Zielsetzung Ausdruck geben,  die Überhänge abzubauen und die Qualität in den vorhandenen Gesamtschulen zu verbessern, wozu auch eine finanzielle Unterstützung zur Profilbildung gehört, was im übrigen bei Realschulen und Gymnasien selbstverständlich ist.
Weitere Begründung erfolgt mündlich.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Scheffler        Clara Deilmann      Jens Petring