Anfrage zu Schulen und Bezirkssozialdienstesn
29. Mai 2009

Im Schulausschuss am 9. Juni fragen wir nach der Vernetzung zwischen Schulen und Bezirkssozialdiensten: Anfrage zur Sitzung des Ausschusses am 9.6. 2009
hier:      Vernetzung zwischen Schulen und Bezirkssozialdienst  (BSD


Sehr geehrter Herr Scheffler,

mit der Neuorganisation des Bezirkssozialdienstes sollte seine Zusammenarbeit u.a. mit den Schulen verbindlicher gestaltet werden. Hierzu bittet die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 9.6.2009 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

  1. Welche konkreten Schritte zu einer verbindlicheren Zusammenarbeit des Bezirkssozialdienstes mit den Schulen wurden inzwischen realisiert bzw. welche sind zukünftig noch geplant?
  2. Wann ist mit der Umsetzung des Vorhabens, für jede Schule eine/n konkrete/n AnsprechpartnerIn im Bezirkssozialdienst namentlich zu benennen, zu rechnen und für welche Angelegenheiten soll sie zuständig sein?
  3. Durch welche Maßnahmen soll eine auch schnelle Hilfestellung bei akuten Problemen gewährleistet werden?

Sachdarstellung:
Eine stärkere Zusammenarbeit zwischen Bezirkssozialdienst und Schulen finden wir richtig und wichtig. Von einer verbesserten Kooperation zwischen Schule und BSD sind positive Effekte in der sozialpädagogischen Arbeit mit  Schülerinnen und Schülern zu erwarten. Gerade bei akuten Problemen müssen Lehrerinnen und Lehrer schnelle Unterstützung erhalten. Eine konkrete Ansprechperson für jede Schule und eine zuverlässige Erreichbarkeit sind dafür unerlässlich. Das oben benannte Vorhaben ist aber bedauerlicherweise bis heute unseres  Wissens nach nicht realisiert.
 
Mit freundlichen Grüßen

Clara Deilmann