Lott Stonn: Bäume, Jägerhofpassage und Tausendfüßler retten!
30. Sep 2011

19 Bäume sollen fallen, die Jägerhofpassage soll zerstört werden, obwohl über den Abriss des Tausendfüßler noch nicht entschieden ist.

Darüber informieren Initiativen, Parteien und KünstlerInnen am:

Sonntag, 02.10.2011 in der Zeit von 12:00 bis 15:00 Uhr an der Jägerhofpassage im Hofgarten.

Seit Jahren wird in Düsseldorf über die Zukunft des ehemaligen Jan-Wellem-Platzes und seiner Umgebung gestritten. Teile des so genannten "Kö-Bogen" sind längst im Bau, andere sind noch nicht beschlossen. In den nächsten Wochen und Monaten wird es noch einmal ernst: Landesbauminister Voigtsberger entscheidet über die Zukunft desTausendfüßlers und die Stadt will möglichst schon jetzt Fakten schaffen.

Verschiedene Initiativen, Parteien und KünstlerInnen streiten gemeinsam:

Für einen Baustopp am Süd-Nord Tunnel. Bis zum Ministerentscheid dürfen keine Bäume gefällt und die Jägerhofpassage nicht zerstört werden. Formal liegen sie im ersten, bereits beschlossenen, Bauabschnitt. Aber für den Fall, der Minister entscheidet für den Tausendfüßler, wären sie trotzdem unnötig zerstört.

Für den Erhalt der Jägerhofpassage. Der Süd-Nord Tunnel soll jetzt gegraben werden, obwohl er so mit dem Erhalt des Tausendfüßlers nicht vereinbar ist.

Für den Erhalt des Tausendfüßlers. Er ist denkmalgeschützt, prägt das Stadtbild und funktioniert auch für den Autoverkehr einwandfrei. Bleibt er stehen, können wir den gesamten Bereich nachhaltig günstiger und besser planen.