GRÜNE im Rheinland beraten regionale Verkehrspolitik - Mit GRÜNEN Ideen wird die Region mobil!
27. Apr 2012

Heute (27.04.2012) trafen sich auf Einladung der GRÜNEN Ratsfraktion Düsseldorf 20 VertreterInnen der GRÜNEN Fraktionen aus der gesamten Region von Viersen bis Remscheid. Norbert Czerwinski, Sprecher der Ratsfraktion, erklärt den Ansatz der Konferenz: "Das absehbare Wachstum des Güter- und Personenverkehrs stellt die gesamte Region und insbesondere die Stadt Düsseldorf vor Herausforderungen, die nur regional gemeistert werden können. Zu Beginn der Konferenz haben wir uns daher mit dem Verkehrsleitbild der IHK zur Metropolregion Rheinland auseinandergesetzt."

Mit der regionalen Zusammenarbeit wollen die GRÜNEN aber nicht nur Herausforderungen meistern, sondern auch Chancen für bessere Mobilität nutzen. "Ein Input von Martin Tönnes vom Regionalverband Ruhr zum Radschnellweg Ruhr zeigte, welches Potenzial der Radverkehr hat. Durch Pedelecs und Elektrofahrräder wird das Rad auch für längere Distanzen und für PendlerInnen interessant. Das Ruhrgebiet macht uns vor, wie eine Region diesen Trend stärken kann. Die GRÜNEN VerkehrspolitikerInnen werden diese Ideen auch ins Rheinland tragen", kündigt Czerwinski an.

Die VertreterInnen vereinbarten, den regionalen Austausch fortzusetzen. Als nächste Themen stehen die Zusammenarbeit in der Energiepolitik und im Bereich Kultur und Tourismus auf der Agenda.