Haushaltsantrag mit SPD und FDP zu: Straßenbahnen der Zukunft
05. Nov 2014

Ratsherr
Martin Volkenrath
Vorsitzender des Ordnungs- und Verkehrsausschusses

Sehr geehrter Ratsherr Volkenrath,

die Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN und FDP bitten Sie, folgenden Änderungsantrag auf die Tagesordnung der Sitzung am 05. November 2014 zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Für drei Ergänzungen im Düsseldorfer Straßenbahnnetz werden insgesamt 250.000 Euro im Haushaltsjahr 2015 für Machbarkeitsstudien und zur Herbeiführung von Bedarfsbeschlüssen eingestellt:

A) Verlängerung der U79 zur Uni-Mensa
Die vorhandenen Untersuchungen und die notwendigen nächsten Schritte sollen dem OVA in seiner nächsten Sitzung vorgestellt werden, so dass die Erarbeitung eines Bedarfsbeschlusses in Auftrag gegeben werden kann.
(Produkt 5454702 BgA Bahnanlagen)

B) Neubau einer Straßenbahntrasse über Cranachstraße, Hellweg, Dreher- und Torfbruchstraße
Die Machbarkeit einer Trasse soll hinsichtlich der baulichen Situation und der Kosten-Nutzen-Bilanz untersucht werden. Die Studie soll in 2015 dem OVA vorgestellt werden, so dass möglichst in 2016 ein Bedarfsbeschluss gefasst werden kann. Ziel ist eine verbesserte Anbindung der Stadtteile Flingern Nord und Gerresheim Süd, insbesondere auch der Neubaugebiete „Grafenthal“, Am Quellenbusch und „Glasmacherviertel“ sowie des Sportparks Flingern.
(Produkt 5454701 Bus- und Bahnanlagen (ohne BgA Bahnanlagen))

C) Verlängerung der Straßenbahntrasse vom Krankenhaus Gerresheim zur Bergischen Kaserne und ggf. darüber hinaus
Die Machbarkeit einer Trasse soll hinsichtlich der baulichen Situation und der Kosten-Nutzen-Bilanz untersucht werden. Ziel ist eine frühzeitige Planung ob und wie eine schienengebundene Erschließung des zukünftigen Neubaugebiets Bergische Kaserne umgesetzt werden kann und die Darstellung weiterer Optionen, insbesondere des potenziellen Nutzens für Park & Ride-Verkehre.
(Produkt 5454701 Bus- und Bahnanlagen (ohne BgA Bahnanlagen))

Sachdarstellung
Düsseldorf verfügt über ein vergleichsweise gut ausgebautes Stadt- und Straßenbahnnetz. Weitere Verbesserungen sind durch neue Strecken aber an mehreren Stellen möglich.

Für die drei genannten Projekte möchten die Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN und FDP daher im kommenden Jahr die Machbarkeit, die Kosten und Nutzen und die zeitliche Perspektive einer Umsetzung klären.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Herz         Norbert Czerwinski            Manfred Neuenhaus