Anfrage zu: Interimsstraße durch den Hofgarten
22. Feb 2010

An
Ratsherr Rüdiger Gutt
Vorsitzender des Ausschusses für öffentliche Einrichtungen

 

Sehr geehrter Herr Gutt,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 22. Februar 2010 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

1. Wo soll die so genannte Interimsstraße durch den Hofgarten verlaufen und wie viel Bäume müssen hierfür gefällt werden?

2. Wieviel Bäume müssten gefällt werden, wenn die so genannte Interimsstraße durch die Ludwig-Zimmermann-Straße auf die Heinrich-Heine-Allee geführt werden soll?

3. Welche Gestalt soll das Gartendenkmal Hofgarten nach Beendigung der Baumaßnahmen haben?

Plandarstellungen sind zur Beantwortung erwünscht.

 

Sachdarstellung:
Eigentlich wäre es eine Selbstverständlichkeit, dass der Ausschuss für öffentliche Einrichtung als Fachausschuss für Gartenanlagen von der Verwaltung über den massiven Eingriff der so genannten Interimsstraße in das Gartendenkmal informiert wird. Dies gilt ebenso für die Planung der Wiederherstellung des Hofgartens.

Mit freundlichen Grüßen

Günter Karen-Jungen