Energieverbrauch in Sporthallen senken!
13. Okt 2008

Im Sportausschuss am 22. Oktober stellen wir einen Antrag, der sich mit dem energieverbrauch in Sporthallen und Möglichkeiten zu dessen Senkung befasst: Haushaltsantrag zur Sitzung des Ausschusses am 22. Oktober 2008
hier: Energieverbrauch in Sporthallen

<//span>Sehr geehrte Frau Thum,

die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen bittet Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung am 22. Oktober 2008 zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Die Verwaltung wird gebeten, in den Haushalt 2009 ein neues Produktziel „Senkung des Energieverbrauchs in Sporthallen“ einzuführen. Zur Erreichung dieses Produktziels werden 50.000 € in den Haushalt eingestellt. Mit dieser Summe soll die Verwaltung die Sporthallen bezüglich ihres Energieverbrauchs überprüfen und anschließend eine Liste erarbeiten, mit welchen Maßnahmen der Energieverbrauch um wie viel Prozent gesenkt werden kann.

Sachdarstellung:

Die Energiekosten sind im letzten Jahr dermaßen gestiegen, dass sie inzwischen ein bedeutender Kostenfaktor bei der Unterhaltung auch der Sporthallen geworden ist. Deshalb ist es wichtig, auch bei den Sporthallen zu überprüfen, ob und wenn ja welches Potenzial vorhanden ist, um die Energiekosten auf Dauer spürbar zu senken. Dieses Vorgehen ist auch im Sinne des von der Stadt verkündeten Klimaschutzprogramms.
Weitere Begründung erfolgt mündlich.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Scheffler