Antrag zu: Durchführung einer Genderanalyse (Haushalt 2011)
24. Nov 2010

An FrauMonika LehmhausVorsitzende des SportausschussesSehr geehrte Frau Lehmhaus,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgenden Antrag beim Tagesordnungspunkt 13.3 der Sitzung am 24.11.2010 zur Abstimmung zu bringen:

Der Haushaltsansatz wird um 10.000 Euro auf 194.364 Euro erhöht. Mit den 10.000 Euro soll eine Genderanalyse durchgeführt werden.

Sachdarstellung:
Auch die Düsseldorfer Sportförderung soll sich an den Maßstäben der Geschlechtergerechtigkeit orientieren. Deshalb soll anhand einer Genderanalyse festgestellt werden, wie genau sich die Verteilung der Geschlechter auf verschiedene Sportarten sowie auf der Funktionsebene darstellt. Hierbei soll auch die Verteilung der Mittel der Sportförderung auf die Geschlechter betrachtet werden.

Eine ähnliche Analyse wurde zum Beispiel 2008 in Salzburg durchgeführt:
www.stadt-salzburg.at/internet/salzburg_fuer/frauen/t2_34001/t2_34003/p2_280681.htm

Eine weitere Begründung erfolgt ggf. mündlich.

Mit freundlichen Grüßen

Jörk Cardeneo