Grüne protestieren gegen Baumfällungen im Hofgarten
26. Jan 2010

Foto: Marit von Ahlefeld

Pressemitteilung der Ratsfraktion
Die Ratsgrünen haben heute (Dienstag) OB Elbers einen Offenen Brief geschickt, in dem sie ihn auffordern, die Baumfäll-Aktion im Hofgarten zu stoppen, die im Zusammenhang mit dem Bau einer Interimsstraße gestartet wurde. Fraktionssprecherin Iris Bellstedt erklärte dazu:

 "Wir werden es nicht hinnehmen, dass die Stadt nach einer katastrophalen Informationspolitik in einer Nacht-und Nebel-Aktion Fakten schafft und massive Eingriffe in das Gartendenkmal zulässt."Die Grünen erwarteten außerdem von der Verwaltung mehr Kreativität im Hinblick auf die Verkehrsführung und ein Bewusstsein für den sensiblen Bereich, den diese historische Parkanlage darstelle. Bellstedt: "Wir lassen uns vom Verkehrsdezernenten nicht mit einem "Geht-nicht" abspeisen, sondern verlangen eine Alternativplanung." Ihre Fraktion habe dazu einen Antrag für die Ratssitzung am 04.02. eingebracht. Als "Frechheit" bezeichnete Bellstedt die heute bekannt gewordenen Planungen des OB, am Hofgarten einen Info-Pavillon zu installieren: "Erst werden die Bäume gefällt und dann werden die Bürgerinnen und Bürger informiert: So kann auch ein OB nicht mit der Bevölkerung umspringen."

Offener Brief an OB-Elbers vom 26.01.2010 als pdf

Antrag für die Ratssitzung am 04.02.2010 als pdf