Aaper Wald bleibt der Düsseldorfer Bevölkerung erhalten - GRÜNE: Bürgerschaftliches Engagement zahlt sich aus
28. Jun 2011

Die Bundesvermögensanstalt hat vom Verkauf des Aaper Wald Abstand genommen. Die Ratsgrünen begrüßen ausdrücklich diese Entwicklung, weisen aber darauf hin, dass ein dauerhafter Schutz dieses Naherholungsgebietes noch ausstehe.
Dazu erklärte Günter Karen-Jungen heute (28.06.2011): "Nicht zuletzt die beharrliche Arbeit der Bürgerinitiative hat unserer Ansicht nach dazu geführt, dass die Bundesanstalt nun von einem Verkauf absieht. Wir erwarten jetzt vom Oberbürgermeister, dass er die erforderlichen Schritte veranlasst, um planungs- und satzungsrechtliche Sicherheit für den dauerhaften Schutz des Aaper Waldes zu garantieren."
Karen-Jungen wies darauf hin, dass dies letztlich auch dazu führen müsse, dass bei neuerlichen Verkaufsabsichten durch die Bundesanstalt die Stadt das Grundstück zum Verkehrswert statt zum Marktwert erwerben könne. "Wir wollen auch in Zukunft nicht von neuerlichen Verkaufsüberlegungen überrascht werden, sondern dieses unverzichtbare Naherholungsgebiet als solches auch erhalten", so Karen-Jungen abschließend.