Wachsender Ladenleerstand in Unterrath – die GRÜNEN behalten es im Auge
03. Okt 2012

In der BV-06-Sitzung am 26.09.2012  haben die GRÜNEN eine Anfrage gestellt, um die Aufmerksamkeit auf den wachsenden Ladenleerstand in Unterrath zu lenken. Seit einiger Zeit schließen einige Läden, wie z.B. eine Traditionsbäckerei im Eckhaus An der Piwipp. Diese Schließungen führen dazu, dass die Nahversorgung von frischen Lebensmitteln für den täglichen Bedarf geringer wird und damit auch weniger Kunden in andere Läden kommen. Desweitern informierten uns Anwohner, dass eine Besitzergruppe mit mehreren Häusern Mieten nimmt, die Mietinteressenten abzuschrecken scheinen. Unsere Anfrage sollte bewirken, dass die Stadtverwaltung hier ihr Augenmerk hinlegt und im Rahmen ihrer Möglichkeiten aktiv wird.

Der Hinweis wird nun an die Wirtschaftsförderung weitergeleitet. Im Ordnungs- und Verkehrsausschuss sollte demnächst die Idee beraten werden, inwieweit eine finanzielle Entlastung für Geschäftsleute via günstigere Tarife für Außenbezirke mögliche ist und Anreize schaffen kann.

Ratsfrau Antonia Frey erklärte dazu heute (03.10.2012): „Unsere Anfrage hat ihr Ziel erreicht und zu zwei konkreten Ansätzen geführt. Beide werden wir im Auge behalten!“.