Trägerwechsel der Kindertagesstätte Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße
24. Feb 2012

BÜNDNIS 10/DIE GRÜNEN der Bezirksvertretung 10 kritisieren die Vorgehensweise der Verwaltung und des Jugendhilfeausschusses (JHA), dass vor dem Beschluss nicht zuerst die Bezirksvertretung angehört wurde.

Bezirksvertreter Robert Bellin dazu „Die Verwaltung hat hier eindeutig gegen die Bezirkssatzung der Stadt Düsseldorf verstoßen. Wir beantragen daher in der nächsten Sitzung, dass der Jugendhilfeausschuss erneut darüber beraten und entscheiden muss, aber erst nachdem wir in der Bezirksvertretung eine Empfehlung ausgesprochen haben.“

Dabei müsse die Verwaltung auch darlegen, welche Kriterien bei der Auswahl einer Kindertagesstätte für einen Trägerwechsel zugrunde liegen. „Transparenz und Beteiligung der betroffenen Personen sind in einem Entscheidungsprozess absolut notwendig“ ergänzt der grüne Bezirksvertreter. „Bislang konnte die Verwaltung ihre Entscheidung nicht plausibel darlegen.“

Zu dem möglichen neuen Träger SOS Kinderdorf e.V. sagt Bellin „SOS leistet in vielen Bereichen sehr gute Arbeit im Stadtteil und kommt daher grundsätzlich als Träger für die Kindertagesstätte in Frage.“ Er schränkt aber ein: „Der Bezirksvertretung liegen aber noch keine Details zum Trägerwechsel vor, z.B. die Auswahlkriterien oder die Frage nach der Personalausstattung und -übernahme. Hier muss die Stadtverwaltung und SOS auf jeden Fall erst noch liefern, bevor eine Entscheidung getroffen werden kann.“

Für Rückfragen steht zur Verfügung: Robert Bellin, Bezirksvertreter für BÜNDNIS 90 / Die GRÜNEN in Garath und Hellerhof, 0176 / 600 33 682