Grafik: Europawahlplakat: Für Klimaschutz ohne Grenzen. Link zur Europawahl bei gruene.de


Mittwoch, 21. Mai, 19 - 22 Uhr

Grafik: Titel Einladungsflyer. Link zum Flyer als pdf-Datei.
Foto: Europawahl-Spitzenkandidat Sven Giegold. Link zur Website von Sven Giegold.

Europa unter Druck? - Das transatlantische Handelsabkommen EU/USA (TTIP) unter der Lupe

Mit Sven Giegold, GRÜNER Spitzenkandidat für die Europawahl

Vom 19.- 23.5. findet in Washington die  fünfte  Verhandlungsrunde  zwischen  der EU und den USA zum Transatlantischen Handels- und Investitionsabkommen (TTIP) statt. Mit  TTIP  soll  die  größte  Freihandelszone  der Welt  entstehen.

Ist  dies  ein  neuer  Impuls  für Wirtschaftswachstum  und  Klimaschutz  oder werden  sozial-ökologische  Errungenschaften aufgegeben? Stärkt das Abkommen unsere europäische  Demokratie  oder  wird  diese  durch TTIP bedroht?

Gemeinsam  mit  unserem  Spitzenkandidaten zur Europawahl und wirtschafts- und finanzpolitischen Sprecher der GRÜNEN Fraktion im Europaparlament, Sven Giegold, möchten wir TTIP  auf  den  Zahn  fühlen  und  auf  diese und weitere Fragen Antworten finden.

Der Eintritt ist frei.

mehr zur Veranstaltung und Anmeldung, Einladungsflyer ...


Sven Giegold: GRÜNER Spitzenkandidat aus Düsseldorf

Foto: Sven Giegold. Link zu sven-giegold.de

Seit 2009 sitzt Sven Giegold als Abgeordneter für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Europäischen Parlament. Als finanz- und wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion Die Grünen/EFA kämpft er dafür, Finanzmärkte an die grüne Leine zu legen. Der 44-jährige Wirtschaftswissenschaftler vertritt den Landesverband Nordrhein-Westfalen, wo er im Sommer 2012 in den Landesvorstand gewählt wurde.

Vor seinem Einzug ins Europäische Parlament hatte sich Sven Giegold zwei Jahrzehnte zivilgesellschaftlich eingesetzt. Unter anderem war er seit 2002 am Aufbau der europäischen Attac-Koordination beteiligt.

“Im 19. Jahrhundert legte die Trennung von Kirche und Staat die Basis für die Demokratie. Im 21. Jahrhundert braucht Europa eine klare Trennung von politischer und wirtschaftlicher Macht”, sagte Sven Giegold in seiner Bewerbungsrede. “Die Eurokrise zeigt, wir brauchen mehr Europa. Mit ökologischen Zukunftsinvestitionen und gemeinsamer Wirtschafts- und Finanzpolitik.”

(aus KandidaInnen für die Europawahl bei gruene.de...)

Foto: Sven Giegold bei der BDK in Dresden. Link zu mehr Infos über die GRÜNEN EuropawahlkandidatInnen bei gruene.de/...
"Bei der Europawahl kann ein Zeichen für das Menschenrecht auf Wasser gesetzt werden", kommentierte Sven Giegold Parteitag in Dresden. Foto: © Rainer Weisflog

Kontakt zu Sven Giegold:

Europabüro Sven Giegold MdEP
Oststraße  41-43
D-40211 Düsseldorf
Peter Alberts

T: 0211 936530-11
sven.giegold-office(at)ep.europa.eu


Hier können Sie direkt eine Nachricht an Sven Giegold senden: