Integration


Foto: Graffiti Fremde, Freunde

Arbeitsgemeinschaft AG Migration / Integration / Gelebte Vielfalt

Am 10. November 2014 startete die AG Migration / Integration. Die GRÜNE internationale offene Liste und die Düsseldorfer GRÜNEN luden zum ersten Treffen der neugegründeten "AG Migration / Integration" ein.

Die AG will ein Ort für den Diskurs über unser Zusammenleben in Düsseldorf, in Deutschland, in Europa sein. Wir möchten hiermit ein Dialogforum eröffnen, in dem Meinungen, Ideen, Kritiken, Probleme, Lösungsansätze und Visionen rund um die Themen der Integration und Migration offen besprochen werden können.

Wir haben die Ambition, eine kleine Denkfabrik zu werden, deren Ergebnisse wir je nach Anlass an den Integrationsrat, den Stadtrat, die Partei, die Medien und/oder die Öffentlichkeit weitergeben werden.

Die AG ist allen Interessenten mit oder ohne Migrationshintergrund offen, eine Partei-Mitgliedschaft ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Deine Teilnahme!

>> Die nächsten Termine in der rechten Spalte - oben.
Für eine Anmeldung an ag-mig@gruene-duesseldorf.de oder
Fon 0211-9385431 zur besseren Planung sind wir sehr dankbar.
Sprecher AG MIG: Alessandro Stenico

 

GRÜNE internationale offene Liste Düsseldorf
mit aktuellen Infos bei facebook:

www.facebook.com/GrueneIntListeDuesseldorf


Grafik: Foto + Danke mehrsprachig. Anklicken zur vergrößerten Ansicht.

GRÜNE Internationale Offene Liste

Von 0 auf 100! Herzlichen Glückwunsch!

Zum allerersten Mal angetreten und direkt zweitstärkste Kraft geworden - die GRÜNE Internationale Liste hat bei den Integrationsratswahlen gleich zwei Mandate erzielt! Wir danken allen, die diesen Kraftakt – von null auf 100 – möglich gemacht haben, von ganzem Herzen für ihr schier unermüdliches Engagement!  Aleksandra Przygodzka und Goce Peroski wünschen wir viel Erfolg bei ihrer zukünftigen politischen Arbeit! Herzlichen Glückwunsch!
mehr zum Integrationsrat und zur Wahl...



Nachrichten, Anträge und Anfragen zum Thema

15. Nov 2016

Ein selbstorganisierter Verein oder eine gemeinnützige Genossenschaft soll, wenn möglich in Kooperation mit einem Weiterbildungsträger, mit dem Aufbau eines Pools beauftragt werden.


09. Nov 2016

Mit der Umsetzung dieses Vorhabens soll die schon gelebte Willkommenskultur der Stadtverwaltung Düsseldorf auch institutionell und verwaltungsmäßig untermauert werden.


02. Nov 2016

Wir lassen uns die Überlegungen und die Gespräche mit der WfaA im Fachausschuss erläutern. Bei der Pflege des Parks ist eine naturhähere und damit auch günstigere Gestaltung in einigen Bereichen vorstellbar.


27. Okt 2016

Da die Sprache eine Schlüsselrolle in der Beziehung zwischen Ärzt*innen und Patient*innen spielt, sind die neuen mehrsprachigen Übersichten wichtig für die medizinische Betreuung.


26. Okt 2016

In der letzten Sitzung des AGS wurde nun die Stellungnahme des Seniorenbeirates zum Thema Altersschwerhörigkeit vorgestellt. Darin sind verschiedenste Handlungsfelder benannt.


15. Sep 2016

Wie groß ist der Personenkreis der anerkannten Flüchtlinge, die zwischen dem 01.01.2016 und dem 06.08.2016 aus einem anderen Bundesland nach Düsseldorf gezogen sind?


15. Sep 2016

Da es sich im Gesetz nicht um eine abschließende Aufzählung der Härtefallgründe handelt können Land und Kommunen ihre Handlungsspielräume zugunsten der Integration nutzen.


24. Aug 2016

Ohne Geburtsurkunde begegnen den geflüchteten Eltern Schwierigkeiten, die Rechte ihrer Kinder auf Gesundheitsversorgung, soziale Leistungen wie Kindergeld, sowie andere Teilhaberechte geltend zu machen.


29. Jun 2016

Ein „Welcome Center“ soll zum einen Angebote für alle Zuwander*innen bereithalten und zum anderen die Serviceangebote der Stadtverwaltung an einem Ort bündeln.


15. Jun 2016

Menschen mit Migrationshintergrund benötigen für Besuche bei Behörden oder Ärzt*innen und Therapeut*innen häufig qualifizierte Sprach- und Kulturmittler*innen.


06. Jun 2016

Oberbürgermeister Thomas Geisel sowie die Vorsitzende des Integrationsrats, Frau Katharina Kabata, haben Vertreter*innen der Düsseldorfer Migrant*innen-Selbstorganisationen eingeladen.


25. Mai 2016

Welcome Center existieren bereits in anderen Städten; aus diesen sollen Vertreter*innen eingeladen werden, um über Konzeption und bisherige Erfahrungen zu berichten.


25. Mai 2016

Ist es vorgesehen, dass beim Relaunch der Webseite der Landeshauptstadt Düsseldorf der Kita-Navigator auch in weitere Sprachen übersetzt wird, z.B. auf Englisch und Französisch?


20. Apr 2016

Was unternimmt die Verwaltung, um Geflüchtete beim Einstieg in KiTa, Schule, berufliche wie allgemeine Weiterbildung durch Orientierungs- und Beratungsangebote zu unterstützen?


02. Mär 2016

Wie lange dauert i.d.R. die Vergabe eines Termins zur Abgabe eines Einbürgerungsantrags nach erstmaliger Kontaktaufnahme von interessierten Bürgerinnen und Bürgern beim Ausländeramt?


02. Mär 2016

Wurde durch die VHS Düsseldorf ein Antrag bei der Bezirksregierung gestellt, um von den zusätzlichen Fördermitteln für Sprachkurse für Erwachsene und Jugendliche mit keinen oder nur geringen Deutschkenntnissen zu profitieren?


27. Jan 2016

Wie viele langjährig geduldete Flüchtlinge hielten sich zum Stichtag 01.08.2016 in Düsseldorf auf und wiie oft wurde aufgrund der neuen gesetzlichen Möglichkeiten ein Bleiberecht erteilt?


10. Dez 2015

Das gesamtstädtische, fachämterübergreifende Handlungskonzept zur Aufnahme, Unterbringung und Betreuung von Asylbewerberinnen und Asylbewerbern und Flüchtlingen soll zügig umgesetzet werden.


10. Dez 2015

Die Projekte der BBZ und der JBH sind auf einen längeren Zeitraum angelegt und ein Erfolg hängt im Sinne der betreuten Jugendlichen von einer längerfristigen Finanzierung ab.


05. Nov 2015

Heute hat der Rat der Stadt den Beschluss gefasst, dass Düsseldorf die notwendigen Schritte gehen wird, um diese Gesundheitskarte für alle hier lebenden Flüchtlinge einzuführen.


28. Okt 2015

Wie viele Flüchtlinge konnten bisher an Deutschkursen, die aus den im letzten Jahr bewilligten Haushaltsmitteln finanziert wurden teilnehmen und wie viele wurden abgelehnt?


28. Okt 2015

Wir freuen uns über die Hilfsbereitschaft der Düsseldorfer Bevölkerung im Rahmen von Initiativen und Aktionen Flüchtlingen direkt in ihrer Nachbarschaft und ihrem Stadtteil zu helfen.


30. Sep 2015

Über welche Qualifikationen verfügen die Ärzt*innen, die für die Düsseldorfer Ausländerbehörde Gutachten zur Reisefähigkeit von Flüchtlingen fertigen?


30. Sep 2015

Welche Präventionsangebote für Kinder und Jugendliche im Bereich der illegalen Drogen werden aktuell durchgeführt werden und welche sind geplant?


30. Sep 2015

Eine Vertreter*in des Vorstandes des Vereins Forum Gesundheitswirtschaft e. V. soll in den Ausschuss eingeladen werden, um die Ziele und Visionen sowie konkrete Maßnahmen des Vereins vorstellen zu lassen.


10. Sep 2015

Langzeitgeduldete Personen können jetzt unter bestimmten Voraussetzungen künftig früher eine Aufenthaltserlaubnis bekommen - geduldete Familien mit minderjährigen Kindern und geduldete Jugendliche mit verkürzten Fristen.


10. Sep 2015

Die steigende Zahl von Asylsuchenden und Flüchtlingen stellt die Städte und Gemeinden vor enorme Herausforderungen. Bei der Übernahme der Kosten müssen Bund und Land die Kommunen deutlich stärker unterstützen.


02. Sep 2015

Ein interkultureller Jahresempfang wäre eine wichtige Geste der Anerkennung für erbrachte ehrenamtliche Leistungen und Vereine könnten ihre Arbeit in der Öffentlichkeit sichtbar machen.


02. Sep 2015

Die Einfügung des Kalenders auf der Startseite der Webseite der Landeshauptstadt Düsseldorf unterstreicht den hohen Stellenwert, den Integrationspolitik für die Landeshauptstadt hat.


02. Sep 2015

Anfang 2016 soll eine „Open-Space Veranstaltung“ organisiert werden, die Akteur*innen im Bereich der Integration die Möglichkeit gibt, sich kennenzulernen, auszutauschen und zu vernetzen.


19. Aug 2015

Die Verwaltung wird gebeten, einen Wegweiser zu Gesundheitsversorgung und Prävention für fremdsprachige Personen in mehreren Sprachen zu erstellen.


19. Aug 2015

Der AGS beauftragt die Verwaltung, die Einführung einer Gesundheitskarte für Flüchtlinge, die die gesundheitliche Versorgung der Asylbewerber*innen verbessert inhaltlich und organisatorisch vorzubereiten.


25. Jun 2015

Der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf lehnt unangekündigte Abschiebungen ab. Die Abschiebungspraxis soll in der ersten Sitzung nach der Sommerpause dem Runden Tisch Flüchtlinge dargestellt werden.


20. Mai 2015

Werden Neubürger*innen aus dem Ausland bei der Anmeldung ihres Wohnsitzes bei der Meldebehörde darüber aufgeklärt, dass sie bei Angabe der Religionszugehörigkeit kirchen- / kultussteuerpflichtig werden?


06. Mai 2015

Der Ansatz der Präventionsarbeit der AIDS-Hilfe Düsseldorf ist in den letzten Jahren immer internationaler geworden, kulturelle Kompetenz wird für gute Präventionsarbeit daher immer wichtiger.


06. Mai 2015

Die Ampel setzt sich dafür ein, dass Menschen mit und ohne Behinderung ganz selbstverständlich zusammen leben, lernen, wohnen und arbeiten können.


30. Apr 2015

In allen relevanten Verwaltungsbereichen soll Englisch als ergänzende Verkehrssprache zum Standard werden, die Fremdsprachenkompetenz der Beschäftigten ist entsprechend zu fördern und weiterzuentwickeln.


30. Apr 2015

Eine „Melde-App“ und in Ergänzung dazu ein online-„Mängelmelder“ als neue Formen der Bürgerbeteiligung, ermöglichen eine enge Zusammenarbeit zwischen Bürgerinnen /Bürgern und Verwaltung, von der beide Seiten...


22. Apr 2015

Die Verwaltung wird beauftragt, ein/e Mitarbeiter*in des Kölner Instituts für Interkulturelle Kompetenz e. V. zur Integrationsratssitzung am 20. Mai 2015 einzuladen, um dort die Arbeit des Instituts vorzustellen.


22. Apr 2015

Der Integrationsrat empfiehlt dem Rat, sich für eine Mitgliedschaft bei der Städte-Koalition gegen Rassismus der UNESCO auszusprechen und eine Aufnahme durch einen Beitrittsantrag an den Lenkungsausschuss zu veranlassen.


22. Apr 2015

Eine Einführung des kommunalen Wahlrechtes für alle Migrant*innen erfordert eine Änderung des Artikels 28 GG. Deshalb fordern wir die Landesregierung NRW dazu auf, sich der Bundesratsintiative des Landes Bremen anzuschließen.


10. Mär 2015

Können den Kindern von FIüchtlingen in Düsseldorf ausreichend KiTa-Plätze angeboten werden, damit diese schnell integriert werden und Deutsch lernen und welche Angebote existieren für Flüchtlingskinder und -jugendliche?


25. Feb 2015

Wie viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung Düsseldorf haben in den Jahren 2012, 2013 und 2014 das Fortbildungsangebot zur Erweiterung der interkulturellen Kompetenz wahrgenommen


25. Feb 2015

In welcher Art und Weise informiert das Ausländeramt sowie weitere relevante städtische Einrichtungen über die Neuregelung der Optionspflicht?


25. Feb 2015

Die Städte-Koalition gegen Rassismus ist eine Initiative der UNESCO, die 2004 gestartet wurde.


05. Feb 2015

Der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf spricht sich gegen Fremdenfeindlichkeit aus. Er lehnt jede Form von Ausgrenzung, Diskriminierung, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und religiösem Extremismus ab.


28. Jan 2015

Inwieweit wurde die Broschüre „Wegweiser für Migrantinnen und Migranten“ (6. Auflage, 2014) seit der ersten Auflage im Jahr 2006 an veränderte Zielgruppen angepasst?


05. Jan 2015

Gegen chronische Fremdenangst - Zur Pegida-Prophylaxe: Das bewährte Präparat zur Behandlung chronischer Fremdenfeindlichkeit und unerklärlicher Angst vor gesellschaftlicher Vielfalt.


19. Nov 2014

Wie unterstützt und berät die Kommunalstelle für Integration und Bildung als zuständige Einrichtung die Migrantenselbstorganisationen bei der Antragstellung?


19. Nov 2014

Menschen mit Migrationshintergrund und Flüchtlinge, die keinen Anspruch auf Finanzierung eines Deutschkurses durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge haben, sollen ebenfalls an Deutschkursen teilnehmen können.


19. Nov 2014

Menschen mit Migrationshintergrund benötigen für Besuche bei Behörden oder Ärzt*innen und Therapeut*innen häufig qualifizierte Sprach- und Kulturmittler*innen.


05. Nov 2014

Das Psychosoziale Zentrum Düsseldorf (PSZ) leistet die psycho- und insbesondere traumatherapeutische Versorgung von Flüchtlingen für Düsseldorf und Umgebung.