Wohnungspolitisches Happening mit Bundestagskandidatin Mona Neubaur und Daniela Schneckenburger, MdL
21. Jun 2013

PRESSEMITTEILUNG von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Düsseldorf

Wohnungspolitisches Happening mit Bundestagskandidatin Mona Neubaur und Daniela Schneckenburger, MdL, (Vorsitzende der Enquette-Kommission zu "neuen Finanzinvestoren auf den Wohnungsmärkten von NRW".

Müssen wir denn auf der Straße wohnen? Wohnen muss bezahlbar bleiben!

Am Mittwoch, den 26. Juni 2013, lädt BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Düsseldorf ab 17.00h zu einem wohnungspolitischen Happening mit Daniela Schneckenburger und Mona Neubaur, in Einbrungen, (Bergesweg Ecke Einbrunger Straße) ein.

Wir werden Speisen und Getränke reichen. Unser Speisezimmer werden wir leider auf der Straße aufbauen müssen, denn die Wohnungen dort sind uns zu teuer!

Der Bergesweg ist für uns ein symbolischer Ort. Dort finden wir Neubauten zu Mietpreisen die nur für die oberen 10.000 bezahlbar sind, nicht jedoch von der Krankenschwester in der Diakonie oder dem Angestellten der Sparkasse. Dort finden wir auch Altbauwohnungen, die zwar renoviert, aber zu ebenfalls horrenden Preisen angeboten werden und mehr Spekulationsobjekte zu sein scheinen, denn ein nachhaltig gepflegter Wohnungsbestand.

Um Anmeldung wird gebeten unter anmeldung(at)gruene-duesseldorf.de.

___________________________________________________________________________ Für Nachfragen stehen Ihnen zur Verfügung: Mona Neubaur, Direktkandidatin für BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN im Wahlkreis 106, Düsseldorf Nord.

Kreisgeschäftsstelle BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN, Jahnstraße 52, 40215 Düsseldorf, Telefon: 0211 / 9385431