Videoüberwachung in der Altstadt - GRÜNE: Optimierung statt Ausweitung
04. Dez 2013

Zur Diskussion um die Modernisierung und Ausweitung der Videoüberwachung an Bolker Stern und Bolker Straße erklärt Norbert Czerwinski, Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion heute (04.12.2013): „Videoüberwachung bringt keine zusätzliche Sicherheit. Die Anlage am Bolker Stern ist eine seltene Ausnahme, da sie unmittelbares Eingreifen durch die Ordnungskräfte ermöglicht. Wir haben die Modernisierung und die neue Kamera in der Bolker Straße daher unterstützt, aber gleichzeitig die strenge Berücksichtigung von Privatsphäre und Datenschutz gefordert. Wenn die Technik jetzt optimiert wird sollte auch geprüft werden, ob alle vier bisherigen Kameras weiterhin notwendig und sinnvoll sind. Außerdem müssen endlich weitere Punkte eines Gesamtkonzeptes angegangen werden: ein ‚Runder Tisch Altstadt’ zur besseren Kommunikation aller Beteiligten und zur Imageverbesserung, die bessere Beleuchtung einiger Altstadtstraßen und die Einrichtung einer zusätzlichen Jugendschutzstelle in der Nähe der Altstadt."