Miriam Koch, GRÜNE Fraktionsgeschäftsführerin, wird Düsseldorfs erste "Flüchtlingsbeauftragte"
05. Feb 2015
OB Thomas Geisel und Miriam Koch

‚What a difference a year makes’ war zuletzt der Titel von Norbert Czerwinskis Haushaltsrede im Dezember. Und siehe da, das Rad der Veränderungen dreht sich auch zukünftig schnell weiter: Miriam Koch ist von Oberbürgermeister Thomas Geisel als neue Beauftragte für Flüchtlinge berufen worden.

Sie wird bereits ab Mitte Februar das Gesamtpaket der Flüchtlingspolitik in ihrem ämterübergreifenden Aufgabenportfolio abbilden und verantworten:

Gesundheitsversorgung, Psychosoziale Betreuung, Unterbringung und Wohnen, Welcome Center, Arbeit in den Stadtbezirken, Integration in Schulen und Kitas, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Öffentlichkeitsarbeit usw. Die Fraktionsgeschäftsstelle wird sich durch diese Veränderungen strukturell neu aufstellen.

Wir bedauern Miriams Weggang aus dem politischen Tagesgeschäft der GRÜNEN Ratsfraktion selbstverständlich und außerordentlich.

Wir sind aber sicher, Miriam wird das Gelingen einer neuen, offenen Willkommenspolitik für die vielen Menschen, die unter schrecklichen Umständen nach Düsseldorf kommen, voranbringen und nachhaltig prägen – als die große Zukunftsaufgabe der Menschlichkeit.

Alles Gute, Miriam! Danke für Alles!

Angela Hebeler und  Norbert Czerwinski