Fernwärmespeicher: GRÜNE begrüßen Pläne der Stadtwerke Düsseldorf
09. Apr 2015

Zu den Plänen der Stadtwerke Düsseldorf, einen Fernwärmespeicher zu errichten, erklärt der Fraktionssprecher der Grünen im Rat, Norbert Czerwinski: „Das ist eine gute Botschaft fürs Klima und für Düsseldorf. Der Speicher stellt eine sinnvolle Ergänzung des neuen effizienten GuD-Kraftwerks dar. Denn mit dem Speicher wird die Wärmeversorgung von der Stromproduktion zeitlich unabhängiger. Es stellt die Fernwärmeversorgung in Düsseldorf sicher und macht die Kraft-Wärme-Kopplung noch flexibler und effizienter.“

Der Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung ist ein entscheidender Beitrag zur Energiewende und trägt maßgeblich dazu bei, den CO2-Ausstoß zu reduzieren, wie im Klimaprogramm der Stadt verankert.

Czerwinski: „Jetzt müssen auch auf Bundesebene endlich die ökonomischen Rahmenbedingungen richtig gestellt werden. Es ist wahnwitzig, dass die 40-60 Jahre alten Braunkohleschleudern vom linken Niederrhein weiterlaufen, moderne und hocheffiziente GuD-Kraftwerke aber ökonomisch ins Hintertreffen geraten. Auch für die Grundlast muss gelten: effizient und ökologisch soll sie sein. Die Stadtwerke Düsseldorf machen es vor.“