Kreisverband Bündnis 90/Die GRÜNEN Düsseldorf: KEINE STIMME DEN RECHTEN POPULISTEN
13. Mär 2013

 

In jüngster Zeit machen die rechten Populisten von "Pro NRW" durch den Aufruf zu einer Tour durch NRW unter dem Motto "Massenhafter Asylmissbrauch und Asylbetrug", bei der sie in verschiedenen Städten in NRW zu Kundgebungen vor Flüchtlingsunterkünften aufruft, erneut auf sich aufmerksam.

Auch in Düsseldorf will "Pro NRW" ihre rassistische Propaganda verbreiten: Am Donnerstag, den 14. März 2013 um 11 Uhr demonstrieren die rechten Populisten vor der Flüchtlingsunterkunft in der Lacombletstraße, nicht weit entfernt von der DITIB-Moschee am Derendorfer S-Bahnhof, die auch in dem Aufruf von rechtsextremen PRO-NRW genannt wird und die letzten Jahr Ziel ihrer rassistischen Hetze war.  

Die Grünen rufen auf für Demokratie und Toleranz  einzustehen und Flagge gegen die rechtspopulistischen Umtriebe von "ProNRW" zu zeigen.
Dazu erklärt Mona Neubaur, Sprecherin Grüne Düsseldorf: "Wir müssen gemeinsam ein Zeichen setzen, dass Feindlichkeit gegenüber Mitmenschen   keinen Platz in Düsseldorf hat. Keine Stimme den rechten Populisten!"

Treffpunkt zur Teilnahme an einer von verschiedenen Organisationen (u.a. stay! - Düsseldorfer Flüchtlingsinitiative, Straßenmagazin fiftyfifty) geplanten Gegenkundgebung: Lacombletstraße 9, Uhrzeit: 10.30 Uhr   

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Mona Neubaur Fon 0170. 31 89 662