GRÜNE unterstützen Forderungen von Eltern und Lehrerschaft der Freien Christlichen Schulen
10. Jul 2013

Die Ratsgrünen unterstützen die jetzt bekannt gewordenen Forderungen von Eltern und Lehrerschaft nach Informationen über die tatsächliche finanzielle Situation der Freien Christlichen Schulen in Düsseldorf.

Zur aktuellen Presseberichterstattung erklärte Wolfgang Scheffler, Vorsitzender des Schulausschusses, heute (10.07.2013): "Da auch wir keinen Einblick in das Geschäftsgebaren des Freundeskreises bekommen, haben wir nicht zuletzt aufgrund der mangelnden Transparenz in der Ratssitzung im Juni die Vorschläge des Kämmerers abgelehnt. Wir haben dieselben Fragen wie sie jetzt auch von Eltern und Lehrerschaft aufgeworfen wurden."

Scheffler nannte die vertraglichen Verpflichtungen, die die Stadt gegenüber dem Freundeskreis eingegangen sei, "abenteuerlich". Darüber hinaus stünden jetzt aber neue Vorwürfe im Raum. "Stadtspitze und Ratsmehrheit müssen sich fragen lassen, wem sie mit dem Ratsbeschluss "ein klares Signal" gegeben haben.

Tatsächlich - wie behauptet - den Eltern und der Lehrerschaft, die offensichtlich große Vorbehalte gegenüber dem Vorstand des Freundeskreises haben? Oder doch eher einer Finanzplanung, deren Sanierungskonzept letztlich im Wesentlichen aus der Inanspruchnahme von Steuergeldern besteht."