Haushaltsantrag mit SPD und FDP: Zuschuss Berufsbildungszentrum
04. Dez 2014

An
Oberbürgermeister
Thomas Geisel  

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

im Namen der Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP bitten wir Sie, folgenden Änderungsantrag zum Haushaltsplanentwurf 2015 auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 4. Dezember 2014 zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Beim Produkt 3636301 – Jugendarbeit, Kinder- & Jugendschutz – werden die Transferaufwendungen (Zeile 15), Sachkonto 53180200 für 2015 um 100.000 Euro erhöht. Die Summe soll dem Berufsbildungszentrum (BBZ) der AWO als einmaliger Zuschuss zukommen. Das BBZ wird über die Wirkung der zur Verfügung gestellten Mittel berichten.

Sachdarstellung
Seit 1978 betreut das Berufsbildungszentrum gGmbH lernbeeinträchtigte und sozial benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene auf ihrem Weg in die Arbeitswelt. Dies geschieht mit Eingliederungsmaßnahmen, Berufsvorbereitung sowie der Vermittlung anerkannter Berufsabschlüsse in handwerklichen, technischen und kaufmännischen Berufen.

Um den nach wie vor zu vielen bildungsbenachteiligten Schulabgängerinnen und Schulabgängern in der Landeshauptstadt Düsseldorf weiterhin eine Perspektive bieten zu können, ist die Erhöhung im oben genannten Sachkonto vorzunehmen.

Weitere Begründung erfolgt gegenbenenfalls in der Sitzung.

Mit freundlichen Grüßen

Markus Raub        Angela Hebeler                 Norbert Czerwinski        Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann