Haushaltsantrag mit SPD und FDP: Förderung des Sportactionbusses
04. Dez 2014

An
Oberbürgermeister
Thomas Geisel  

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

im Namen der Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP bitten wir Sie, folgenden Änderungsantrag zum Haushaltsplanentwurf 2015 auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 4. Dezember 2014 zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Beim Produkt 3636201 – Jugendarbeit – werden die Transferaufwendungen (Zeile 15), Sachkonto 53180500 für 2015 ff. um 37.165 Euro (einschließlich der im Rahmenvertrag Jugendarbeit festgeschriebenen Steigerung) erhöht. Die Mittel werden dem Stadtsportbund zum Zwecke der Besetzung einer halben Stelle beim Sportactionbus zur Verfügung gestellt.

Sachdarstellung
Der Sportactionbus des Stadtsportbundes nutzt sportliche Aktivitäten als Ansatz für aufsuchende Jugendsozialarbeit. Dieses Konzept hat sich in den vergangenen Jahren als äußerst erfolgreich erwiesen und wird immer häufiger nachgefragt.

Die derzeitige personelle Ausstattung ist zur Abdeckung dieser Nachfrage nicht mehr ausreichend. Daher möchten wir den Sportactionbus mit Mitteln für eine weitere halbe Stelle fördern.

Weitere Begründung erfolgt gegebenenfalls in der Sitzung.

Mit freundlichen Grüßen

Markus Raub        Angela Hebeler         Norbert Czerwinski         Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann