Haushaltsantrag mit SPD und FDP: Umwelt ins Zentrum
04. Dez 2014

An
Oberbürgermeister
Thomas Geisel 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

im Namen der Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP bitten wir Sie, folgenden Änderungsantrag zum Haushaltsplanentwurf 2015 auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 4. Dezember 2014 zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Für die Beauftragung eines externen Gutachters mit der Erstellung einer Interessensanalyse und Nutzungskonzeption für ein neues Umwelthaus im Zentrum der Stadt Düsseldorf werden im Produkt 5656101 Umwelt- und Gewässerschutz, Zeile 13, Konto 5291000 gemäß Anlage 40.000,- Euro eingestellt. Das bereits existierende Umweltzentrum sowie die aktiven Initiativen und Verbände sind bei dieser Konzepterstellung einzubeziehen und die Integration der SAGA zu prüfen.

Sachdarstellung
In der Düsseldorfer Innenstadt soll ein neues Umwelthaus entstehen. Die Unterbringung von im Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz engagierten Initiativen und Verbänden unter einem Dach soll deren Zusammenwirken fördern, neue inhaltliche Impulse setzen und das Thema nachhaltige Entwicklung in der Mitte der Stadt verankern.

Neben Beratungs- und Büroräumen sollen für Veranstaltungen, Konferenzen aber auch für Bildungsangebote in und um das neue Umwelthaus entsprechende Möglichkeiten geschaffen werden. Bereits die Entstehung der neuen Räumlichkeiten als Neubau oder Gesamtsanierung soll ein beispielhaftes Leuchtturmprojekt für energetisches Sanieren und Bauen werden.

Ein Umwelthaus im Zentrum von Düsseldorf hat nicht zuletzt starken symbolischen Charakter, es bringt den Bürgerinnen und Bürgern Informations-, Bildungs-, Beratungs- und Diskussionsangebote räumlich und damit auch inhaltlich näher.

Im Vorfeld von baulichen Planungen wird ein externer Auftrag vergeben, um eine Interessenanalyse und ein Nutzungskonzept zu erstellen. Dies soll in Abstimmung mit den Initiativen und Verbänden entstehen und muss Basis der zu erstellenden Entwurfsplanung werden.

Mit freundlichen Grüßen

Markus Raub        Angela Hebeler         Norbert Czerwinski         Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann