Haushaltsantrag mit SPD und FDP: Vorfahrt für Bus und Bahn
04. Dez 2014

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN und FDP bitten Sie, folgenden Änderungsantrag auf die Tagesordnung der Sitzung am 04. Dezember 2014 zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf hat das Ziel, die Reisegeschwindigkeit von Bussen und Bahnen in Düsseldorf spürbar und nachhaltig zu verbessern. Die Ansätze der entsprechenden Haushaltsstellen werden gemäß Anlage auf 991.950 Euro jährlich erhöht.

Sachdarstellung:
Die Bahnen und Busse der Rheinbahn sind trotz verschiedener Bemühungen in der Vergangenheit immer noch deutlich langsamer unterwegs als nötig. Die Verkürzung der Fahrtzeiten und der Reisegeschwindigkeiten ist dabei nicht nur ein wesentliches Element der Attraktivität des ÖPNV sondern auch ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor.

Die Diskussion um die Y-Lösung für die U71 zeigt, dass durch relativ geringe Gewinne in den Fahrplanzeiten einzelne Kurse und damit Bahnen oder Busse eingespart werden können. Die neue Straße der U71 muss aus diesem Grund auch Priorität in der Bearbeitung haben.

Grundsätzlich ist das Ziel, die 2011 vorgenommene Verlängerung in den Fahrplanzeiten wieder zurücknehmen zu können, ohne dass der Fahrplan insgesamt instabil wird.

Mit freundlichen Grüßen

Markus Raub    Angela Hebeler    Norbert Czerwinski    Marie-Agnes Strack-Zimmermann