Änderungsantrag mit SPD und FDP zu: Aufnahme auswärtiger Kinder in städtischen Schulen
04. Dez 2014

An
Oberbürgermeister
Thomas Geisel

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP bitten Sie, folgende Änderung der Beschlussvorlage 40/57/2014 in der Sitzung des Rates am 04. Dezember 2014 zur Abstimmung zu bringen:

Der Rat streicht Satz 1 der Beschlussdarstellung:

„Der Rat beschließt, die Aufnahme auswärtiger Kinder an städtischen Schulen der Schulformen Grundschule, Förderschule, Hauptschule, Realschule, Sekundarschule, Gesamtschule und Gymnasien abzulehnen, wenn…“

und ersetzt ihn durch folgenden Text:

„Der Rat beschließt, die Aufnahme auswärtiger Kinder an städtischen Schulen der Schulformen Gesamtschule und Gymnasien abzulehnen, wenn…“

Der Rat bittet die Verwaltung, im Rahmen der Schulentwicklungsplanung Gespräche mit den Nachbargemeinden zu führen.

Mit freundlichen Grüßen

Markus Raub        Angela Hebeler        Norbert Czerwinski       Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann